Justas Dvarionas Foto

Justas Dvarionas

Justas Dvarionas wurde durch seine Musikerfamilie schon sehr früh in die Musik eingeführt – sein Großvater war der bekannte litauische Pianist, Komponist und Dirigent Babys Dvarionas. Schon im Alter von zwei Jahren bekam er von seiner Großmutter Klavierunterricht, ab dem siebten Lebensjahr besuchte er das Kunstgymnasium M.K. Ciurlionis in Vilnius und erhielt Unterricht von Aleksandras Jurgelionis.

Mit 18 Jahren wechselte Justas Dvarionas auf das staatliche Moskauer Konservatorium P. I. Tschaikowsky, wo er sein Studium mit dem Konzertexamen bei Lev Vlassenko und Mikhail Pletnew mit höchster Auszeichnung abschloss.

Schon früh gewann Justas Dvarionas bedeutende Wettbewerbe:
Im Alter von elf Jahren vertrat er sein Land beim internationalen Wettbewerb ” Virtuosi per Musica di Pianoforte” in der Tschechoslowakei und gewann einen ersten Preis. Im Jahr 1992 gewann er den internationalen Klavierwettbewerb “Viotti” in Italien.

Justas Dvarionas Entwicklung wurde durch das Zusammentreffen mit berühmten Musikern und Pianisten beeinflusst, unter andern Sviatoslav Richter und Elisso Wirssaladse. Er hatte Meisterkurse bei den Professoren Vladimir Feltsman, Vladimir Ashkenase, Dmitry Bashkirow, Lasar Berman, Peter Eicher, Irina Edelstein und Bernard Ringeisen.

Als Solokünstler, Kammer- und Orchestermusiker hatte Justas Dvarionas zahlreiche Konzerte in Deutschland, Schweden, Norwegen, Kanada und USA. Er war Mitglied in vielen Gremien bei internationalen Wettbewerben.

Justas Dvarionas unterichetet schon mehrere Jahre an der Musikakademie der Vytautas Magnus Universität und Ciurlionis Kunstgymnasium und seit 2017 als Gastlehrer and der Purcell School in London.

Daneben leitet er Meisterklassen in vielen litauischen Städten und organisiert Musikfestspiele und internationale Wettbewerbe. Seit 2006 ist er im Vorstand der European Music Competitions for Youth (EMCY) und seit 2008 Vice President bei der EMCY.

Scroll Up