Lapsansky

Marian Lapsansky

Marian Lapšanský gewann schon früh zahlreiche bedeutende Wettbewerbspreise darunter den 1. Preis beim Smetana-Klavierwettbewerb und der Anda-Bührle-Preis. Gegenwärtig konzertiert Marian Lapšanský regelmäßig mit renommierten Orchestern wie der Tschechischen Philharmonie und der Dresdner Staatskapelle und ist zu Gast bei führenden Festivals, wie zum Beispiel den Wiener Festwochen, den Salzburger Festspielen und den Berliner Festtagen. Als begehrter Kammermusiker zählt er u.a. Peter Schreier und Magdalena Hajosyova zu seinen Partnern. Sein musikalisches Können ist in Dutzenden Radio-, Fernseh- und Studioaufnahmen zu hören, von denen eine Vielzahl ausgezeichnet wurde. Marian Lapšanský unterrichtet Musik an den Universitäten von Bratislava und Prag und spielt als Organisator eine maßgebliche Rolle in der slowakischen Musikszene. Seit 2004 ist er Generalmusikdirektor der Slowakischen Philharmonie. Von der Europäischen Union wurde ihm 2002 der Europäische Gustav-Mahler-Preis verliehen.

Scroll Up