Allgemeine Bedingungen

1 Der Wettbewerb ist öffentlich, die Beiträge können via Livestream auf YouTube verfolgt werden.
2 Der Wettbewerb ist öffentlich und wird via Livestream übertragen.
3 Die Reihenfolge des Auftretens der Pianisten wird durch das Los bestimmt.
4 Das Repertoire ist auswendig vorzutragen; eine Ausnahme kann bei zeitgenössischen Werken, sowie bei der dritten Runde (Kammermusik) gemacht werden. Die Reihenfolge der Werke im Vortrag kann der Kandidat selbst bestimmen; es können Wiederholungen gespielt werden. Repertoire aus einer Runde darf in der nächsten Runde nicht wiederholt werden.
5 Programmänderungen sind nach dem Anmeldeschluss nicht mehr möglich.
6 Die Teilnehmer sind mit der Übertragung auf YouTube, Homepage, Social Media und evtl. Mitschnitten oder Sendungen ihres Live-Auftritts einverstanden.
7 Die Darbietung der Teilnehmer wird nach einem Punktsystem bewertet. Jurymitglieder dürfen Teilnehmer, die sie in den letzten 2 Jahren unterrichtet haben, nicht bewerten. Die Ergebnisse werden jeweils nach Ende einer Runde bekannt gegeben. Die Entscheidungen der Jury sind endgültig und unanfechtbar.